Aktuell

CE Consult Info Februar 2018

Download als pdf

Informationsmaterial

Informationsmaterial zum Download finden Sie hier

Curt Ebert Zaun und Tor

Curt Ebert Zaun & Tor GmbH

weiter bilden

Frühstücksreihe
„Betriebliche Weiterbildung“

Ein weiterer Meilenstein im Sozialpartnerprojekt M + E „weiter bilden“ in der Region Dortmund

Sozialpartner M + E Dortmund

In Kooperation mit dem dwf. Dortmunder Weiterbildungsforum e.V. wurde im Projekt eine neue Dialogreihe rund um das Thema „Betriebliche Weiterbildung“ initiiert.

In zwangloser und entspannter Atmosphäre eines Frühstücks traten Personalverantwortliche, Geschäftsführer/innen, Arbeitnehmer/innen-Vertretungen und Bildungsdienstleister in Kontakt, um mit entsprechendem Input von Experten/innen zu aktuellen Impulsthemen ins Gespräch zu kommen und Ansatzpunkte für die betriebliche Praxis zu entdecken.

Insgesamt vier Treffen in dieser Reihe haben während der Projektlaufzeit stattgefunden. Pro Veranstaltung folgten jeweils mehr als 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Einladungen bei unseren Gastgeberinnen und Gastgebern.

Auftaktveranstaltung

Zur Auftaktveranstaltung am 27. September 2012 waren wir zu Gast bei der „bildungsmeile“ in Dortmund. Thema der Veranstaltung war der „Tarifvertrag zur Förderung der Ausbildungsfähigkeit“ aus der Metall- und Elektroindustrie. Im Ergebnis ein sehr „praxistaugliches“, jedoch weitgehend noch unbekanntes Instrument.

Hier können Sie den Vortrag zum Veranstaltungsthema herunterladen.Acrobat Document(pdf, ~70 kB)

Zur nächsten Veranstaltung am 24. Januar 2013 begrüßte uns als Gastgeberin die „EWZ – Entwicklungszentrum für berufliche Qualifizierung und Integration GmbH“ in Dortmund. Es wurde ausführlich über das Projekt „NQ-Dortmund - Dortmunder Initiative Pro Berufsabschluss“ als Angebot von betriebsspezifischen Lösungen zur stärkeren Nutzung der Potentiale berufserfahrer an- und ungelernter Beschäftigter berichtet. In der anschließenden Diskussion wurde das Projekt als eine gute Möglichkeit gesehen, den betrieblichen Herausforderungen des Fachkräftemangels zu begegnen.

Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie unter www.nq-dortmund.de

Die „Wirtschaftsförderung Dortmund“ stellte sich am 26. April 2013 als Gastgeberin zur Verfügung. In den Räumen des Dortmunder Rathauses wurde das Projekt „Stärkung der Qualifizierungsberatung für kleine und mittlere Unternehmen in Nordrhein-Westfalen“ vorgestellt. Vor dem Hintergrund der demografischen Veränderungen und dem permanenten Wandel der wirtschaftlichen Anforderungen denen Unternehmen ausgesetzt sind, fehlen besonders kleinen und mittleren Unternehmen die notwendigen Ressourcen. Eine gute Qualifizierungsberatung zur Personalentwicklung und Weiterbildung zeigt hier Lösungen.

Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie unter www.qualifizierungsberatung-nrw.de

Veranstaltung beim Unternehmensverband Dortmund

Die letzte Veranstaltung in dieser Reihe im Rahmen des Projekts wurde am 10. Juli 2013 beim „Unternehmensverband für Dortmund und Umgebung e.V.“ ausgerichtet. Die Agentur für Arbeit erläuterte das öffentliche Förderinstrument „Qualifizierungsförderung von Beschäftigten über das Programm WeGebAU“. Aus aktuellem Anlass wurde im Anschluss auf die Neuregelungen eines weiteren Förderinstrumentes des „Bildungsscheck NRW“ hingewiesen.

Hier können Sie eine Information zum Veranstaltungsthema „WeGebAU“ herunterladen.Acrobat Document(pdf, ~381 kB)

Für die gelungenen Veranstaltungen bedanken wir uns bei allen Beteiligten und Anwesenden recht herzlich. An dieser Stelle freuen wir uns Ihnen mitteilen zu können, dass es auch nach Projektende weiter gehen wird. Im neuen Format und in Eigenregie wird das dwf. Dortmunder Weiterbildungsforum e.V. diese Reihe fortsetzen.

Wir hoffen in diesem Rahmen auf ein baldiges Wiedersehen.

Das Projekt Sozialpartner M + E Dortmund wird im Rahmen des Programms „weiter bilden“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Bundesministerium für Arbeit und Soziales Europäischer Sozialfonds für Deutschland Europäische Union